Kampfpanzer 55/57 Centurion der Schweizer Armee - Homepage Panzerpesche

Direkt zum Seiteninhalt
Original Fahrzeuge > Kampfpanzer




Kampfpanzer 55/57 Centurion der Schweizer Armee




Geschichte

Mit der Planung des Centurion, wurde bereits im Jahre 1942 begonnen. Die Auftragserteilung für 20 Prototypen erfolgte im Jahre 1944. 1962 wurde die Produktion des Centurion eingestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt, wurden über 4400 Stück in diversen Varianten hergestellt. Die ersten Centurion Mk3, wurden im Jahre 1955 von der in Newcastel England ansässigen Firma Vickers - Armstrong Ltd in die Schweiz geliefert. Die ersten Centurion's ( 16 Stück ), stammen aus einem Produktionslos das für Südafrika bestimmt war und darum in einem Sandgelb in die Schweiz kammen. Wo sie auch umgespritzt wurden und die bezeichnung Panzer 55 erhielten. 1957 wude im zuge des Rüstungprogramm weitere 100 Centurion Mk7 gekauft. In der Schweiz erhielt der Panzer, wie so üblich die bezeichnung des beschafungs Jahres, Somit war es nun der Panzer 57. Die hundert Panzerfahrzeuge, wurden von 1958 bis und mit 1960 an die Schweizer Panzertruppe ausgeliefert. 1960 wurden nochmals 100 Occasions Centurion gekauft. Sie stammen aus Südafrika und waren praktisch neuwertig und es war der Mk5. Vom Centurion Mk12 aus Kanadischen beständen, wurden 1975 / 1976 nochmals 12 Fahrzeuge gekauft. Die Schweizer Panzertruppe besassen insgesamt 312 Stück Centurion ( Panzer 55 / 57 ). Sie besassen die M + Nmmern: 78500 - 78911. Sie leisteten ihren Dienst von 1956 bis 1991. Danach wurde einige Privat verkauft, an Musen geliefert oder sie wurden verschrottet.


________________________________________________________________________________________________________________


Bildergalerie 1

Auf diesen Bildern, ist der Centurion nicht im Detail zu sehen, sondern nur die Silhouette dieses relativ grossen Kampfpanzer. Die Bilder wurden an der Swiss Tank Challenge ( gibt es leider nicht mehr ) in Thun, im Outdoor Panzermuseum auf dem Waffenplatz in Thun und am Sommerfest des Schweizerischen Miltäfahrzeugmuseum in Full gemacht. Ich habe mir erlaubt, den 55iger und 57iger nicht getrennt aufzulisten.


________________________________________________________________________________________________________________


Bildergalerie 2

Auf diesen Bildern, ist der Centurion mehrheitlich im Detail zu sehen. Auch in dieser Galerie habe ich mir erlaubt, den 55iger und den 57iger gemeinsam aufzuführen. Die Bilder habe ich im Outdoor Panzermuseum auf dem Waffenplatz in Thun und am Sommerfest des Schweizerischen Militäfahrzeugmuseum in Full gemacht.



Panzerpesche, Kirchberg